Teller
Schalen
Tassen
Sets
Vasen
Kinder
Geburt
Hochzeit
Geburtstag
Kacheln
Schrift
Monogramm
Diashow
Info
Druck
Preise
PDF
Kontakt
Mail
Links
porzellanmalerei

Beispiele
Teller

 

Mama und Kleines

FlusspferdeFlusspferde

mit Goldrand
Suppenteller / Schale für Salat oder Beilagen
KPM Urbino
Ø 21 cm

Detail---> Flusspferde
Schale in Seitenansicht---> Flusspferde

↑ hoch

Eichhörnchen

EichhörnchenEichhörnchen

Suppenteller / Schale für Salat oder Beilagen
KPM Urbino
Ø 21 cm

Detail---> Flusspferde

 

↑ hoch

Elefantenkind

ein junger ElefantElefant

Suppenteller / Schale für Salat oder Beilagen
KPM Urbino
Ø 21 cm

Detail---> Elefant

 

 

↑ hoch

Hochzeit am Taunstein

TaunsteinTaunstein

Wandteller
ø 30 cm

mit feinem Goldrand

 

↑ hoch

 

 

Apfelschimmel

apfelschimmelApfelschimmel

Frühstücksteller von Rosenthal
ø 19,5 cm

mit feinem Goldrand

 

 

↑ hoch

 

„Der Berg Fuji“

Der Berg FujiDer Berg Fuji

Frühstücksteller
ø 20 cm

nach einem Holzschnitt der "Die 36 Ansichten des Berges Fuji" von Hokusai und linearem Dekor im viktorianischem Stil

 

 

↑ hoch

„Drache

DracheDrache

Suppenteller
KPM-Porzellan Urbino
ø ca. 21 cm

 

 

↑ hoch

 

 

„Sperlingskauz“

Sperlingskauz

Frühstücksteller
ø 19 cm
Die Bemalung wurde mit tiefem Scharffeuerschwarz ausgeführt und bei 1250 Grad eingebrannt.

Diese kleine Eule ist tagesaktiv und bewohnt hohe Baumwipfel.
Möchte man heraufinden, ob im Walde ein Sperlingskauz lebt, spielt man vom Tonträger denRuf des Sperlingskauzes ab.
Kommen nun Sperlinge und verschiedene kleine Singvögel herbei um denvermeintlichen Kauz zu vertreiben (hassen), so ist dies ein Beleg dafür, dass der Sperlingskauz hier als Gefahr bekannt ist und vorkommt.

Sperlingskauz<--- Variante 2 Aufglasurmalerei auf große Suppenschüssel Porzellan Urbino von KPM

 

↑ hoch

Feldblumen

FeldblumenFeldblumen zart gemalt
und Dekor

KPM-Porzellan: Kurland
Speiseteller flach

 

 

↑ hoch

Gartenschläfer

Ein Gartenschlaefer

Gartenschläfer

KPM-Porzellan: Urbino
Kuchenteller
ø ca. 21 cm

Der Gartenschläfer (Eliomys quercinus)
gehört zu den Bilchen und lebt in Wäldern, Gärten und Obstanlagen in fast ganz Europa und Nordwestafrika. Sie leben gesellig und sind sehr stimmfreudig und nachtaktiv. Kopf und Rumpf wird 14 cm lang und der Schwanz 12 cm. Er baut sein Nest in Sträuchern, Bäumen oder auch an geschützten Stellen am Boden. Manchmal quartiert er sich auch in das verlassene Nest eines Eichhörnchens, Vogels oder in einem Nistkasten ein und baut das vorhandene Nest recht unordentlich um. Seinen Winterschlaf hält er in einer gut gepolsterten Baum- oder Erdhöhle. Aber er kommt auch oft in menschliche Nähe, also in Keller oder Scheunen.
Der Gartenschläfer frißt Früchte, Samen und Kleintiere, wie z.B. Käfer, Würmer, Raupen und Schnecken. Aber auch kleinere Wirbeltiere wie Mäuse, Vögel und Eidechsen. Die Feinde des Gartenschläfers sind Eulen, Marder und mitunter auch freilaufende Hauskatzen. In Deutschland steht er unter Naturschutz.

 

↑ hoch

Blumen mit Scharffeuerfarbe

Blumen mit Scharffeuerfarbe

Blumenstrauß

mit Scharffeuerfarbe
KPM-Porzellan: Urbino
Speiseteller, flach

Scharffeuerfarbe verträgt eine Brenntemperatur von 1250 Grad. Durch die hohe Brenntepmperatur sinkt die Farbe tiefer in die Glasur ein und bekommt einen etwas weicheren, verschwimmenden Charakter (bei Schwarz allerdings weniger).
Soll sie bspw. mit Gold kombiniert werden, werden so 2 Brände erforderlich. Scharffeuerfarben gibt es in Schwarz, Blau und Grün.

 

 

 

↑ hoch

Kunstprojekt Neapel

Swaantje Güntzel

Neapel

Wandteller ø ca. 20 cm

umgesetztes Kunstobjekt von Swaantje Güntzel

zeigt eine Straßenszene in Neapel als die Müllabfuhr im Streik war.
Ein Großteil des Mülls landete mit dem Wind im Meer.

www.swaantje-guentzel.de/napoli/

 

 

 

↑ hoch